SCHÖNESWOHNEN.CH
Schön, gesund und nachhaltig wohnen

Ein mobiles Regalsystem

mobil Regalsystem

Regale sind erst einmal ja sehr praktisch, sie nehmen eine Menge in sich auf, Bücher, Dekoratives, Unterlagen und Co. Sie können sie aber auch durch gezieltes Kombinieren in mobile Wohnelemente verwandeln, die in Ihrer Wohnung dafür sorgen, dass immer etwas "los" ist.

Ein wunderbar mobiles System ist das der Würfel. Offene Kästen, mal quadratisch, dann länglich, in allen Grössen und Farben, sind so etwas wie Legosteine für Erwachsene. Wenn Sie sich diese Würfel einmal näher ansehen, werden Sie auf jeden Fall grosse Lust bekommen, diese immer wieder neu anzuordnen. Tun Sie das, denn so können Sie Ihren Raum immer wieder verwandeln, ohne den geringsten zusätzlichen finanziellen Aufwand. Nehmen Sie zum Beispiel einen Turm. Das ist eine klasse Idee, egal, wo Sie ihn errichten, bei der Sie die selten genutzten Sachen ganz oben platzieren, die Dinge für den häufigen Gebrauch eben weiter unten erscheinen lassen. Das Ganze kann sehr imposant wirken und kann auch gut in einem schmalen, aber hohen Flur für Furore sorgen. Die einzelnen Elemente werden entweder mit Scharnieren unsichtbar hinten verbunden oder einfach über einander gestapelt, was zu dem mobilen und kreativen Effekt natürlich noch beiträgt.

Sideboard oder Bücherregal? Sie entscheiden!

Diese Würfel können aus Holz oder MDF bestehen, sie können aber auch aus Korb oder Rattan bestehen, und die Farbvielfalt wurde ja auch schon angesprochen. Damit haben Sie die Wahl, entweder einheitliche Wände zu gestalten, indem Sie nur ein Material und eine Farbe nehmen. Sie können aber auch eine Art Mosaik entstehen lassen. Das kann entweder ganz edel und cool wirken oder sehr frisch und poppig wirken, zum Beispiel, wenn Sie gelbe und rote Würfel verbinden. Ebenso ist aber auch die Auswahl gegeben, wie Sie die Elemente anordnen. Sie können eine ganze Wand im unteren Bereich in ein gigantisches Sideboard verwandeln, indem Sie Element neben Element stellen; viel Platz innen und noch jede Menge Fläche oben drauf entsteht. Auch für Kissen und Polster wird noch Platz sein, und Sie erhalten so ein "Multi-Möbel". Geben Sie gerne auch transparente Elemente aus Glas oder Plexiglas in das Ensemble, so kommt noch mehr Dynamik hinein.

Regale verwandeln eine Wand

Sie können, wenn Sie viele Bücher oder auch eine sehenswerte Sammlung von Autos oder Stofftieren haben, auch gut mit einfachen Holzregalen arbeiten. Hier sind die Bücher bzw. die Exponate ja schon von ihren Rücken bzw. ihrer Form und Farbe her auffällig und sozusagen aussagefähig genug. Bauen Sie sich also Ihre persönliche Bibliothek oder Ihr Mini-Museum mit einfachen Mitteln auf. Eine Leiter zum Erklimmen der oberen Regionen macht sich als dekoratives Element auch gut. Die Regale können Sie natürlich auch farbig streichen und so zusätzliche Akzente in den Raum bringen. Auf jeden Fall ist es aber schön, immer wieder neue Kombinationen, auch aus offenen Fächern und geschlossenen, in Betracht zu ziehen. Manche Dinge sollten eben vor Staub geschützt sein, andere sind weniger empfindlich, aber so entsteht auch eine gewisse Spannung an der Wand. Spielen Sie mit den Kombinationen, und stellen Sie auch immer mal alles um. Mal flankieren die Regale Ihren Schreibtisch, dann wieder nehmen sie eine ganze Wand alleine ein.

Bildquelle: www.muuto.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
SCHÖNESWOHNEN.CH
Schön, gesund und nachhaltig wohnen

FB wohnenGoogle wohnenTwitter wohnenRSS wohnenMai wohnen

Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden