SCHÖNESWOHNEN.CH
Schön, gesund und nachhaltig wohnen

Alt und Neu - für einen individuellen Stil

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Wohnstil mix

Möbel und Accessoires, die eine Geschichte erzählen, sind schon etwas Zauberhaftes. Wenn Sie es mögen, sich zu den Dingen in Ihrem Lebensraum etwas auszudenken, könnte ein Mixstil genau passend für Sie sein.

Wenn Sie aktuell eine Anschaffung planen, sagen wir, eine Couch oder einen Küchentisch, haben Sie natürlich eine grosse Auswahl. Wenn Sie bisher nur bei neuen Möbeln oder generell bei alten Möbeln geschaut haben, könnten sie jetzt Neuland betreten - das Land des Mixens. Wohnen, das muss ja nicht aus dem Katalog sein, mit fertigen Systemen, denn das tötet die Individualität. Und wenn Sie eine Anschaffung im Blick haben, die so niemand hat, sollten Sie auch die "Fundgrube" Flohmarkt bzw. Trödler nicht ausser Acht lassen. Eine Anschaffung kann schliesslich auch spontan und ungeplant erfolgen, also gehen Sie ruhig los, besuchen Sie Märkte und verlieben Sie sich in Ihren alten/neuen Tisch oder die charmante Kommode.

Und was ist mit der Gesundheit?

Da Ihnen auch beim Wohnen die Gesundheit am Herzen liegt, ist es natürlich auch ein Aspekt, zu schauen, was in den Möbeln so steckt, die Sie sich anschaffen. Wohnen hiesst für Sie, so schadstoffarm wir möglich in Ihrem Lebensraum zu agieren. Alte Möbel haben, das ist ganz sicher ein Pro, schon ein langes Leben hinter sich, und selbst wenn einmal Lacke oder anderes die Gesundheit beeinträchtigt haben, so sind solche Stoffe meistens schon verflogen. Beim Wohnen spielen eben auch solche Aspekte eine Rolle, und Sie sollten genau darum alten Möbeln mehr als nur eine Chance geben. Wenn Sie sich nun Ihr ideales Interieur vorstellen: Wie würde es aussehen? Denken Sie ganz weit aus der Box heraus, warum nicht einen Biedermeiersekretär mit einem Regal aus Plexiglas kombinieren?

Mut zum individuellen Wohnstil

Vielleicht haben Sie bisher noch wenig Mut gehabt, neue Wege beim Wohnen zu gehen. Ihnen waren Gesundheit und Harmonie wichtig, aber das kann ja auch so bleiben. Sie müssen, wenn Sie das nicht mögen, auch nicht plötzlich einen Kubus aus Beton als Couchtisch hinstellen, drum herum Sessel aus einem Guss, die zwar schön sind, aber nicht im geringsten gemütlich. Bleiben Sie sich und manch lieb gewordenem Stück treu und integrieren Sie alles, was für Sie eine Bedeutung hat. Es ist Ihr Lebensraum, und wenn Sie dort eben noch ihr Puppenhaus aus der Kindheit ausstellen wollen oder sich nicht vom Schreibtisch aus der Studienzeit trennen mögen - wen interessiert es, ausser Ihnen? Streben Sie beim Wohnen genau den Mix an, den Sie als zu Ihnen gehörig ansehen.

Spielerisch - ein Wohnstil mit Überraschungseffekt

Das allzu Glatte ist nicht Ihre Sache, Sie mögen auch das Überraschende? Dann ist der erwähnte Mix perfekt für Sie. Ein Wohnstil, der von Kontrasten und Brüchen lebt, entspricht der nicht im Geheimen auch Ihrer Person? Und was sollte daran schlimm sein, wenn Sie auf "Wertvolles" pfeifen und sich ganz unbesorgt und respektlos an die Kombination wagen, die Sie nun einmal mögen? Und die kann alles umfassen: Perserteppiche treffen auf Plastikstühle aus den Sixties, ein Buffet aus Pinienholz gesellt sich zu einem Regal aus Indien. Alt und Neu, Einheimisches und Exotisches - welche Anschaffung darf es sein?

Bildquelle: schubinger / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

FB wohnenGoogle wohnenTwitter wohnenRSS wohnenMai wohnen