SCHÖNESWOHNEN.CH
Schön, gesund und nachhaltig wohnen

Dekoelemente immer wieder arrangieren

Dekoration Wohnen Erleben

Nicht nur eine zweckmässige Einrichtung macht die eigenen vier Wände zu einem gemütlichen Heim, sondern vor allem abwechslungsreiche Dekorationen.

Dekorieren muss nicht kostspielig sein

Das Dekorieren von Wohnräumen kann das Wohnambiente ungemein steigern, es muss aber nicht kostspielig sein, wenn einige Regeln beachtet werden. Folgt man den Trendvorschlägen der Einrichtungsberater, könnten Wohnaccessoires und Dekorationen im Laufe der Zeit fast teurer werden, als die eigentliche Einrichtung. Das muss aber nicht sein. Gehen Sie daher immer mit offenen Augen durchs Leben. Schauen Sie sich nicht nur an, wie Freunde, Bekannte und Verwandte ihre Wohnräume dekorieren, sondern lassen Sie sich auch vom regionalen Handel und vom Internet inspirieren.

Fantasie und Kreativität sind von Vorteil

Fantasie und Kreativität sind von Vorteil, wenn Sie Ihre bereits vorhandenen Dekoelemente vielfältige und einfallsreich verwenden möchten. Richten Sie sich nach der Saison und Jahreszeit. Gehen Sie in der Natur spazieren und sammeln Sie Pflanzenteile, Moose, Steine und Blumen, die Sie geschickt arrangieren können. Es müssen nicht immer die teuren Blumengestecke aus dem Blumenladen sein, die die beruhigende Pracht der Natur ins Haus bringen. Manchmal sind es Kleinigkeiten, die in Ihrem eigenen Garten oder auf dem Balkon gedeihen, die den letzten Pfiff bringen.

Auf die Grösse kommt es an

Beachten Sie immer die Verhältnismässigkeiten. Grössere Räume können üppiger dekoriert werden, als kleine Räume. Zu viel Dekoration kann schnell überladen wirken. Stressen Sie sich nicht, weil Sie zu viele, optisch ansprechende Dekoelemente aufstellen. Machen Sie es sich lieber gemütlich, und spielen Sie mit Kissen und Stoffen. Achten Sie ein wenig darauf, dass Ihre Deko nicht nur hübsch, sondern auch zweckmässig ist. Duftkerzen, weiche Kissen, die die Entspannung nach der Arbeit erleichtern, bieten Ihnen zusätzlichen Wohnkomfort. Belasten Sie sich nicht mit Trenddekorationen, die nicht zu Ihrem persönlichen Stil passen. Vermeiden Sie Staubfänger, die die tägliche Hausarbeit zur Qual werden lassen.

Das Wohlfühlambiente steht an erster Stelle

Sie sollen sich in Ihren Wohnräumen wohlfühlen können. Sie wohnen in keinem Musterhaus, das möglichst vielen Besuchern gefallen soll. Achten Sie daher auch bei Ihrer Dekoration auf einen "roten Faden". Sie sollen sich selber wiedererkennen können, wenn Sie die Gegenstände betrachten, mit denen Sie sich umgeben. Besonders im Küchenbereich können Sie die Wände mit Haushaltsutensilien schmücken, die Sie häufig benutzen. Dadurch sparen Sie sogar Zeit beim Kochen, da Sie weniger Schubladen und Schränke öffnen müssen, wenn Sie Essen zubereiten. Aufgrund der häufigen Nutzung, ist die ausgewählte Küchendekoration immer sauber und glänzend. Schaffen Sie sich durch stilvolle Dekorationen lieber zusätzliche Freiräume, als noch mehr Ballast.

Fazit

Dekorationen sehen nur ansprechend aus, wenn sie gepflegt sind. Staub und Altersspuren lassen keine Gemütlichkeit aufkommen. Mit selbstklebenden Haken können Sie die verschiedensten Dekorationen immer wieder neu arrangieren, damit Sie nicht zu viele Dekoelemente anschaffen müssen. Diese sind in der Regel nicht nur teuer, sie nehmen auch viel Stauraum ein. Setzen Sie hin und wieder Lichtakzente, die Sie verändern können. LED-Lichterketten sind nicht nur in der Adventszeit beliebt, sondern das ganze Jahr über.

Bildquelle: Unsplash / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
SCHÖNESWOHNEN.CH
Schön, gesund und nachhaltig wohnen

FB wohnenGoogle wohnenTwitter wohnenRSS wohnenMai wohnen

Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden