SCHÖNESWOHNEN.CH
Schön, gesund und nachhaltig wohnen

Der Japanstil - gesund und natürlich

Einrichtung Japan

Wohnen a la Japan: Sie müssen Ihren ganzen Lebensraum ja nicht gleich auf einen Zen artigen Stil ausrichten, der das japanische Vorbild perfekt mit allen Elementen und Symbolen nachahmt. Aber ein bisschen Japan macht sich zu jedem Stil gut, und es ist vor allen Dingen der Aspekt der Gesundheit, der ein Wohnen a la Japonaise so attraktiv macht. Hier kommen natürliche, schlichte Materialien zum Einsatz, die sich zu einem sehr anmutigen, leichten und sehr klaren Stil verbinden. Versuchen Sie doch einmal anhand einiger Elemente ein Stück dieses natürlichen und gleichermassen exotischen Wohnstils nachzuahmen. Klarheit, eine gewisse natürliche Ordnung der Dinge sind hier die heraus ragenden Merkmale dieser Einrichtung, und die werden Ihnen garantiert gefallen, wenn Sie in Ihrem persönlichen Wohnraum Ruhe und Harmonie anstreben.

Schlafen wie in Nippon: auf dem Futon

Eine Art Dauerbrenner im Bereich der Schlafmöbel sind die Futonbetten. Nachdem diese Schlafform, sich auf einem schlichten Gestell und einem mehr oder weniger dicken Futon zu betten, auch Nordeuropa erreicht hatte, hat sich schnell eine echte und wachsende Fangemeinde entwickelt. Das Futon steht für nicht wenige Menschen für "Natur pur", und das Gefühl, sich auf einer Matratze, die mit Baumwolle bezogen ist, zusammen zu rollen, ist schon ein ganz besonderes. Gesundheit und auch ein Hauch des Improvisierten, Spielerischen: Bei einem Futonbett, dessen Gestell zudem aus echtem Holz besteht, kommen einige Elemente zusammen. Rollen Sie das Futon tagsüber einfach zusammen, es wirkt auch so dekorativ und nimmt automatisch immer wieder eine ausgeglichene Form an. Gesundheit und Rückenfreundlichkeit sind hier also kennzeichnend.

Für eine asiatisch inspirierte EinrIchtung: schlicht dekorative Elemente

Aber nicht nur die Möbel bzw. Wohnaccessoires, wie die Futonbetten oder die Schiebewände, die shoji, sind schön, wenn Sie einen Lebensraum mit Stil anstreben. Auch einzelne Elemente, wie eine Buddhafigur, die in einem Bambusregal freundlich lächelnd Ruhe verbreitet, kann schon einiges an der Atmosphäre in einem Raum verändern. Gerade, wenn Sie Freude dran haben, beim Wohnen immer wieder auf neue Akzente zu setzen, können solche kleinen Accessoires Ihnen richtig Spass machen. Stellen Sie eine hohe, einfach geformte weisse Vase mit einer Orchidee auf den Boden. Sehen Sie, es braucht nicht einmal viel, um bei Ihnen zu Hause einen natürlichen, schlichten und edlen Stil zu erschaffen. Eine Einrichtung, die zeigt, dass Sie grossen Wert auf schöne Details legen, wird übrigens auch Ihre Besucher erfreuen!

Ein Wandbehang mit einer Kalligraphie

Sie müssen ja nicht unbedingt in die Tiefen der japanischen Kultur einsteigen, um von bestimmten daraus stammenden Elementen berührt zu werden. Auch eine Kalligraphie, ein Spruch oder ein einzelnes Wort, dessen Sinn sich Ihnen nicht erschliesst, übt eine gewisse Wirkung aus. Das Reduzierte dieses Stils, ein inne Halten, um zu sehen, was Sie wirklich für Ihren Lebensraum brauchen, werden Sie sicher bezaubern. Die im Japanstil verwendeten natürlichen Materialien, wie Holz, Bambus und Papier, sorgen gerade mit ihrer reduzierten Ästhetik für ein bewusstes Wohnen, das immer den Blick auf das, was Ihnen wirklich wichtig und lieb ist, lenkt. Erschaffen Sie sich Ihre eigene kleine asiatische Welt - und wenn Sie für diese Welt auch nur einen Raum reservieren!

Bildquelle: tpsdave / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
SCHÖNESWOHNEN.CH
Schön, gesund und nachhaltig wohnen

FB wohnenGoogle wohnenTwitter wohnenRSS wohnenMai wohnen

Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden