SCHÖNESWOHNEN.CH
Schön, gesund und nachhaltig wohnen

Das richtige Schlafklima ist wichtig

luft klima schlafen

Um tief und erholsam schlafen zu können, muss das Raumklima stimmen. Dabei geht es nicht nur um die passende Raumtemperatur, sondern auch um die Luftfeuchtigkeit.

Warum das richtige Schlafklima so wichtig ist

Entspannt schlafen können Sie nur, wenn die Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer weder zu niedrig, noch zu hoch ist. Ist die Luft zu trocken, bekommen Sie Reizungen der Nasenschleimhaut, müssen eventuell Husten oder Niesen. Beim Schlafen verdunstet Ihr Körper in einer Nacht ca. 1 Liter Wasser. Daher müssen Sie gründlich Lüften, wobei sich auch die Luftfeuchtigkeit senken kann. Wird in Schlafzimmern nicht ausreichend und richtig gelüftet, kann eine hohe Luftfeuchte im Schlafzimmer zu Schimmelbildung führen. Die Schimmelsporen schwächen Ihr Immunsystem und wirken sich auf den gesamten Organismus aus. Es ist daher von entscheidender Wichtigkeit, dass die Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer immer im gesunden Bereich ist.

Wie kann es zu Schimmelbildung kommen?

Die Luftfeuchtigkeit steigt nicht nur durch Verdunstung oder Atmen in einem Raum, sondern in den meistens Fällen aufgrund von Baumängeln. Dringt von aussen Feuchtigkeit in die Hauswand ein, kann ein Auslöser von Schimmelbildung sein. Schimmel bildet sich am ehesten in kalten Wandbereichen, daher beginnt das "Übel" häufig ganz versteckt, hinter Schränken. Es dauert lange, bis Sie den Schimmel bereits am Geruch erkennen. Der leicht muffige Geruch feuchter Wände ist allerdings erst erkennbar, wenn der Schaden schon gross ist. Versuchen Sie daher dem Schimmel gar keine Chance zu geben, weil Sie von Anfang an die Luftfeuchtigkeit so gering halten, dass gar kein Schimmel entstehen kann. Beginnen Sie mit einer effektiven Lüfttaktik. Kippen Sie nicht andauernd die Fenster, sondern bevorzugen Sie das "Stosslüften", bei dem für wenige Minuten die Fenster komplett geöffnet werden müssen. Um dies erreichen zu können, sollten Sie auf Dekorationen auf der Fensterbank verzichten, weil diese ansonsten mehrmals am Tag ab- und aufgeräumt werden müssen.

Eine Kontrolle der Luftfeuchtigkeit ist wichtig

Mit ganz einfachen Mitteln können Sie die Luftfeuchtigkeit in Ihren Räumen selber kontrollieren. Einfache Hygrometer können Sie zu günstigen Preisen im Handel erwerben. Der tägliche Blick auf das Hygrometer zeigt Ihnen dann, wann die Luftfeuchtigkeit im richtigen Bereich ist. Sollte die Minderung der Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer mit Problemen verbunden sein, weil bei Ihnen die Feuchtigkeit von aussen in das Mauerwerk eindringt, können Sie mit speziellen Luftentfeuchtern wieder das passende Schlafklima erreichen. Überlassen Sie Ihren erholsamen und gesunden Schlaf nicht dem Zufall, sondern achten Sie auf Ihre Gesundheit. Die gesundheitlichen Veränderungen, die sich durch Schimmelsporen in der Luft ergeben, sind schleichend. Sie bekommen gar nicht mit, wie sich immer grössere Tränensäcke unter Ihren Augen bilden, die Augen jucken und anschwellen, die Haut leicht grau erscheint und juckende Ausschläge Sie quälen. Es lohnt sich daher wirklich, dass Sie sich um ein angenehmes Schlafklima bemühen, wenn Sie gesund bleiben möchten. Die notwendigen Hilfsmittel sind gar nicht kostspielig.

Bildquelle: elias_noessing / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
SCHÖNESWOHNEN.CH
Schön, gesund und nachhaltig wohnen

FB wohnenGoogle wohnenTwitter wohnenRSS wohnenMai wohnen

Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden