SCHÖNESWOHNEN.CH
Schön, gesund und nachhaltig wohnen

Verschiedene Klimabereiche im Haus

schoeneswohnen Zone Haus

Deine Lagerhaltung ist von enormer Wichtigkeit. Du solltest daher alle unterschiedlichen Klimabereiche Deines Hauses ganz genau kennen. Mit einem guten Lagerplan und einem umfangreichen Wissen der Lagertemperaturen, kannst Du kostengünstig und sicher Lebensmittel aufbewahren.

Die genaue Ermittlung der Klimazonen

Damit Du die unterschiedlichen Klimazonen in Deinem Haus intensiv nutzen kannst, musst Du diese genau kennen. Es bedarf einiger Mühe bei der Recherche, aber je akribischer Du die Raumtemperaturen überprüfst und aufzeichnest, desto besser kannst Du die Räumlichkeiten nutzen. In jedem Haus gibt es jahreszeitlich bedingte Temperaturverschiebungen, das ist vollkommen natürlich. Du solltest Dir daher die Mühe machen. In jedem Raum, den Du für die Lagerung nutzen kannst, tägliche Temperaturmessungen durchzuführen (mindestens 1 Jahr lang) und die Messergebnisse genau, zu notieren. Dieser Aufwand ist zwar mühsam, gibt Dir aber hinterher die Anhaltspunkte, die Du dringend benötigst. Nur so kannst Du Dein Haus ganz bewusst in unterschiedliche Klimazonen aufteilen.

Die genaue Ermittlung des Bedarfs

Nachdem Du die Klimazonen ermittelt hast, solltest Du eine zweite Liste mit dem Bedarf erstellen. Überlege Dir genau, welche Lebensmittel Du lagern möchtest und musst. Danach schaust Du Dir an, bei welchen Temperaturen diese am besten gelagert werden. Du kannst dann besser abschätzen, welchen Platzbedarf Du in welcher Klimazone benötigst. Beachte aber auch, dass Dachböden im Sommer trocken und warm sind, im Winter aber sehr kalt. Deine Recherchen werden Dir genaue Aufschlüsselungen bieten können.

Was soll erreicht werden?

Mithilfe dieser Recherchen solltest Du erreichen, dass Du möglichst viele Lebensmittel und Grundnahrungsmittel sicher in Deinem Haus aufbewahren kannst, ohne dass die Qualität der Lebensmittel leidet. Nach Möglichkeit soll so wenig Energie wie möglich aufgebracht werden, damit die Lagerung möglich ist. Du möchtest Deinen Kühlschrank für die tägliche Lagerung Deiner frischen Lebensmittel nutzen, aber nicht unbedingt, für eine Lagerung Deiner Lebensmittelreserven. Du suchst nach Alternativen für Deinen Kühlschrank, damit Deine Lebensmittel auch im Falle eines Stromausfalls sicher aufgehoben sind, und nicht verderben. Du möchtest somit so viel Energie wie möglich für die Lagerung der Lebensmittel sparen, ohne die Lagerqualität zu mindern.

Lebensmittellager müssen gut geschützt sein

Lebensmittel müssen nicht nur im passenden Temperaturbereich gelagert werden, sondern auch gegen Helligkeit und Mäuse geschützt werden. Die meisten Lebensmittelvorräte sind besonders lange haltbar, wenn Du sie dunkel und kühl lagerst. Diese Bedingungen findest Du am häufigsten in Kellern vor. Denke aber daran, dass Lebensmittel nicht nur auf Dich eine Faszination ausüben, sondern auch auf Schädlinge, Mäuse und Ratten. Du solltest daher alle notwendigen Vorkehrungen treffen, dass der Schädlingsbefall unmöglich gemacht wird.

Schützende Behältnisse

Twist-off-Gläser, Metalldosen und Holzkisten sind für die Lagerung von Lebensmitteln am besten geeignet. Sie dünsten nichts aus, was die Qualität der Lagerware schädigen könnte und verhindern den freien Zutritt für Schädlinge. Trotzdem ist Vorsicht geboten. Je nach Geruchsintensität werden auch Holzkisten von Nagern durch geknabbert, wenn sie sich Leckereien dadurch versprechen. Mäuse und Ratten können sogar an Wänden hochlaufen, sodass auch hoch gelagerte Lebensmittel nicht sicher aufbewahrt sind. Wichtig sind dicht schliessende Türen und eine perfekte Übersicht. Sobald Du Spuren von Mäuse- oder Rattenkot findest, musst Du reagieren.

Bildquelle: elementus / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden  
SCHÖNESWOHNEN.CH
Schön, gesund und nachhaltig wohnen

FB wohnenGoogle wohnenTwitter wohnenRSS wohnenMai wohnen

Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden